Ferien am Bodensee

Wer im Thurgau Ferien macht, erlebt die unvergesslichen Momente. Weite Blicke übers Wasser - die Berge zum Greifen nah. Auf sanften Hügeln breitet sich die Landschaft des Thurgaus am Ufer des Bodensees aus. Wie fürs Velofahren modelliert. Naturliebhaber gehen abseits ausgetretener Pfade auf Entdeckungstour. Wandern zwischen Obstfeldern mit Blick auf den See oder durch die Weinberge. Kleine, feine Museen, malerische Städtchen. Unsere Region ist modern und innovativ, wie eine ländlich geprägte Region sein kann. 

 

Wir haben die Highlights für Sie bereit und kennen die schönsten Geheimplätze, Velo- und Wandertouren. 

 

 

Unser Tipp:

Früh buchen und länger bleiben. Schon ab 3 Übernachtungen profieren Sie  von attraktiven Rabatten. 

Ab 3 Übernachtungen von Sonntag - Donnerstag: 5% auf den Übernachtungspreis inkl. Frühstück.

Ab 7 Übernachtungen: 8% Rabatt auf den Übernachtungspreis inkl. Frühstück

 


Einmalig - die gesamte Ostschweiz liegt Ihnen zu Füssen. OSKAR (Ostschweizer Gästekarte) erhalten Sie bei uns als einen der exklusiven Partnerbetriebe für nur CHF 15.00 am Tag. 

 

Oskar ist in der gesamten Ostschweiz gültig. Mit der Karte können Sie die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen, Sie geniessen freie Fahrt mit einer Vielzahl von Bergbahnen und Schiffen. Dazu erwarten Sie über 60 Erlebnisse für die ganze Familie - Hochseilgarten, Museen, Minigolf, sportlichen Aktivitäten, Freizeitabenteuer, Degustationen und vieles mehr.  

 

Fix-fertig: Unser Package mit Übernachtung und OSKAR im Sack!

 



Erlebnis-Highlights in der Gegend

Motorboot chartern

Chartern Sie in Kreuzlingen bei Seeeule-Bodensee ein Motorboot und werden Sie ihr eigener Kapitän. Ein ganz besonderes Erlebnis ist die Sundowner Fahrt über den Bodensee. Dazu gebucht kann u.a. eine Kühlschrankbefüllung von Wasser bis Champagner. Falls der nötige Führerschein fehlt, gibt es auch eine Skipperbegleitung. 


Weinwanderung Weinfelden

Der Tipp von unserer Serviceleiterin und Direktionsassistentin Alexa führt Sie durch die Rebberge von Weinfelden, Boltshausen und Ottoberg.

Unterwegs erfährt man auf über 30 Tafeln Wissenswertes und Interessantes über die Rebentwicklung, Sorten, Weinbereitung und die Winzer. 

Und das alles bei herrlicher Aussicht  ins Thurtal und Blick zu den Alpen. Die Wanderzeit ist ca. 3 Std. (9 km)

 

Etwas Besonderes für Weinwanderer ist der Weinsafe. Dort stehen Weine zur Degustation bereit. Der Code zum Öffnen des Safes sowie Degustationssets – praktische Rücksäcke mit Flyer, Proviant und Glas – sind am SBB-Schalter beim Bahnhof Weinfelden erhältlich. 

 

Gegen Voranmeldung nehmen sich die Winzer Benno Forster und Michael Burkhart gerne für Sie Zeit und plaudern aus ihren Nähkästchen bzw. Weinfässern. Die besten Weintipps halten Gastgeberin Karin Jucker und Alexa für Ihre Gäste beim Abendessen bereit.


Minigolf im Seeburgpark Kreuzlingen

Beim "Golf für Jedermann" testen Sie Ihr Können mit Schläger und dem kleinen weissen Ball auf der schön angelegten Minigolfanlage mit 19 originelle und abwechslungsreichen Bahnen mitten im Seeburgpark. Und wie man so manche tricky Bahn am besten spielt, verrät euch Gino, der Gastgeberhund gleich bei der Anreise! 


Die Bommer Weiher

Dieser Lieblingsplatz liegt in einer sanften Geländemulde nördlich des Weilers Bommen bei Alterswilen. Die Bommer Weiher  sind um 1460 zur Nutzung der Wasserkraft für Mühlen geschaffen worden. Daneben dürften sie auch als Fischgründe eine Rolle gespielt haben. Das ganze Weihergebiet steht heute unter Naturschutz und ist ein wichtiger Lebensraum für Wasservögel und Amphibien. Tipp: Nehmen Sie sich Zeit und geniessen Sie bei einem Spaziergang diese Perle der Natur! 

 

Geheimtipps, welche Wege besonders schön sind, erfahren die Gäste dann an der Rezeption!


Schifffahrt am Bodensee

Seniorchefin Elisabeth kennt den Seerhein und den Bodensee wie ihre Westentasche - doch entdeckt sie den See immer wieder gerne neu. 

Die Schifffahrt auf dem Untersee und Rhein ist wirklich sehenswert und die schönste Stromfahrt Europas. Die Fahrt von Schaffhausen nach Stein am Rhein führt Sie durch die idyllische, unberührte Flusslandschaft des Hochrheins. Der Untersee hält, was er verspricht: Das Weltkulturerbe Insel Reichenau und das Napoleonmuseum im Schloss Arenenberg finden Sie hier. Eine verträumte Gegend mit Kultur, Natur und malerischen Dörfern erwartet Sie. Genuss für alle Sinne. 

 

Ein besonderes Erlebnis sind aber auch die tollen kulinarischen Rundfahrten mit der MS Delphin oder die Tagesausflüge. Wer lieber selbst die Führung übernehmen möchte, für den gibt es Tretboote aller Art und kleine Motorboote zu mieten. Schiff ahoi!  


Ermatingen - Insel Reichenau

Unser Sous-Chef Reto hat einen besonderen Tipp vorbereitet. Er wohnt direkt am wunderschönen Untersee im Fischerdorf Ermatingen mit seinen malerischen Fachwerkhäusern. Sie fahren mit dem Velo, da wir Ihnen als unser Gast gerne auf Wunsch zur Verfügung, stellen ca. 20 Minuten nach Ermatingen. Nach einer Erkundungstour durchs Dorf nehmen Sie die Fähre an der Stedi von Ermatingen und fahren Sie mit der Unterseefähre auf die Halbinsel Reichenau und machen mit dem Velo eine Inselrundfahrt.

 

Geniessen Sie die Landschaft und die kulinarischen Genüsse der Gemüseinsel! Zurück am Hafen nehmen Sie die Solarfähre nach Mannenbach und geniessen den tollen Sonnenuntergang mit einem Glas einheimischen Wein.

 

Die besten Plätze auf dieser Tour für eine Rast oder Motive für tolle Fotos verrät Ihnen Reto bei Ihrer Ankunft!


Seeburgpark in Kreuzlingen

Von Tägerwilen wenige Minuten mit dem Auto oder dem Velo entfernt, erwartet Sie am Seeufer von Kreuzlingen der grösste öffentliche Natur-Erlebnis-Park am Bodensee. Auf einer Länge von 2.5 km erstreckt sich der Seeburgpark mit seinen alten Baumbeständen und wechselfeuchten Biotopen vom Kreuzlinger Hafen gegen Südwesten dem Seeufer entlang. Hier können sich kleine Wirbelwinde auf dem weitläufigen und abwechslungsreich gestalteten Spielplatz auf Seilrutschen, Klettergerüsten, Balancierbalken und Schaukeln austoben, Sandburgen bauen, am Wasser plantschen. Ausserdem gibt es einen kleinen Heil- und Gewürzkräutergarten.

 

Im Tierpark Kreuzlingen, der rund einen Hektar der Uferanlagen einnimmt, gibt es niedliche Vierbeiner wie Esel, Ferkel und Kaninchen zu bestaunen. In naturnaher Umgebung leben hier auch vom Aussterben bedrohte Haustierrassen wie das Engadiner Schaf mit seinen charakteristisch langen  Hängeohren sowie seltene Vögel, die in der Natur nur schwer zu beobachten sind. Putzige Wollschweine? Auch die gibt es hier: Von einem 15 Meter  hohen Aussichtsturm blickt man auf die künstliche angelegte Wollschweininsel im Hafenareal, einem Naturschutzgebiet, in dem je nach Saison Wollschweine, Hochlandrinder und Wasserbüffel wühlen und grasen.

 

Im Restaurant Schloss Seeburg sitzt man gemütlich auf der Terrasse. Zum Abschluss besucht man noch das Seemuseum Kreuzlingen.

 

Die besten Plätze zum Geniessen im Seeburgpark verraten wir Ihnen gerne beim Abendessen!